Image



IT-Lösungen. Integriert. Aus einer Hand.

Wir gestalten IT für Kommunen -
gestalten Sie Ihre Zukunft bei der kdvz Rhein-Erft-Rur.

Für den Bereich IT-Support an Schulen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit, zunächst befristet für zwei Jahre und mit einer guten Perspektive auf eine langfristige Beschäftigung, eine

IT-Fachkraft [m/w/d]

DAS ERWARTET SIE
In einer komplexen und durch den Digitalpakt gewachsenen Schul-IT-Infrastruktur unterstützen Sie bei der Entwicklung und Implementierung von Lösungsansätzen und stellen damit die Administration sowie den reibungslosen Ablauf der IT-Infrastruktur an zur Zeit 42 Schulen und 13 Schulträgern Schulen im Kreis Düren sicher. Der Einsatzort und der Hauptwirkungsbereich befinden sich bei der Stadt Jülich oder in der Gemeinde Kreuzau. Sie sind mitverantwortlich für die Planung, Installation und Administration der gesamten Schulhardware und deren Infrastruktur.


SIE ÜBERNEHMEN FOLGENDE AUFGABEN
  • Installation, Wartung und Support von Hard- und Software
  • Analyse und Behebung von Hard- und Softwarefehlern
  • Betreuung von Netzwerken, Netzwerkkomponenten sowie Serverperipherie
  • Anwendungsbetreuung und damit verbundene Benutzerpflege
  • Einweisung und Qualifizierung des Lehrerkollegiums
  • Annahme von Aufträgen, Terminabsprachen mit Kunden und technischen Fachkräften
  • Koordination von Lieferterminen, Warenannahme, Lagerwirtschaft
  • Reklamation von Geräten, Abwicklung von Garantiefällen
  • Erstellung von Dokumentationen
  • Problemlösung via Telefon und Fernwartung (Helpdesk)
  • Unterstützung und Zuarbeit des vorhandenen Teams bei verschiedensten Projekten

DAS BRINGEN SIE MIT
  • einen entsprechenden Berufsabschluss mit informationstechnischem Schwerpunkt
    (z. B. Fachinformatiker für Systemintegration) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • praktische Erfahrung mit Microsoft Windows (Server-) Systemumgebungen
  • Fachkenntnisse:
    - im Bereich der PC-Hardware inkl. Peripheriegeräten
    - zu aktuellen Betriebssystemen
    - im Bereich von Netzwerktechnologien
  • wünschenswert sind zusätzliche Erfahrungen:
    - weitergehende Netzwerkkenntnisse (strukturierte Verkabelung, LWL, VPN, VLAN, WLAN)
    - Server- und Netzwerkdienste (AD, DHCP, DNS, usw.)
    - Erfahrungen mit Microsoft 365
    - Mobile Endgeräte (Tablets, MDM)
  • hohes Maß an Service- und Kundenorientierung
  • hohe Lern- und Leistungsbereitschaft
  • PKW-Führerschein und PKW
  • ebenfalls wünschenswert sind Erfahrungen im schulischen Umfeld


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!

Wer wir sind

Der Zweckverband Kommunale Daten­ver­arbeitungszentrale (kdvz) Rhein-Erft-Rur ist als IT-Dienstleister bereits seit über 40 Jahren Partner und erster Ansprechpartner für 33 Kommunal­verwaltungen im Raum Köln in allen IT-Fragen in Rat- und Kreishäusern. Unseren Kunden bie-ten wir ein umfang­reiches Service-angebot – von der Bereit­stellung kommunaler Fach-Software bis zur Versorgung mit professionellen IT-Infrast­rukturen. Die kdvz beschäftigt in Frechen rund 125 Mitar-beiter/innen und bildet seit Jahren erfolgreich IT-Nachwuchskräfte aus.

Was wir bieten

  • interessante und anspruchs­volle Aufgaben in einem innovativen Umfeld
  • leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) bis EG 09, je nach persönlichen und fachlichen Voraussetzungen
  • flexible Arbeitszeit-/Homeoffice-Regelungen
  • betriebliche Altersversorgung
  • alle Möglichkeiten, sich so­wohl fa­chlich und technolo­gisch, als auch persönlich weiter­zuentwic­keln

Übrigens

Selbstverständlich sind bei uns alle Menschen willkommen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität oder etwaiger Behinderung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, weil wir das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern aktiv verfolgen. 

Fachbereich Personal
kdvz Rhein-Erft-Rur
Bonnstraße 16-18  
50226 Frechen

Bei Rückfragen wenden Sie sich an den
Fachbereich Personal (Telefon: 02234/1822-559 oder -560
E-Mail: personal@kdvz-frechen.de)
oder Herrn Schumacher
als Koordinator des Interkommunalen
Projektes bei der Stadtverwaltung Jülich
(Telefon: 02461/63-290 
E-Mail: rschumacher@juelich.de)  

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung