Wir gestalten IT für Kommunen -


gestalten Sie Ihre Zukunft bei der kdvz!

Digitalisierungsbeauftragter [m/w/d]

Der Zweckverband Kommunale Daten­ver­arbeitungszentrale (kdvz) Rhein-Erft-Rur ist als IT-Dienstleister bereits seit über 40 Jahren Partner und erster Ansprechpartner für 33 Kommunal­verwaltungen im Raum Köln in allen IT-Fragen in Rat- und Kreishäusern. Unseren Kunden bieten wir ein umfang­reiches Serviceangebot – von der Bereit­stellung kommunaler Fach-Software bis zur Versorgung mit professionellen IT-Infrast­rukturen. Die kdvz beschäftigt in Frechen rund 135 Mitarbeiter/innen und bildet seit Jahren erfolgreich IT-Nachwuchskräfte aus.

Was Sie erwartet

Als Innovationspartnerin unserer verbandsangehörigen Kreise, Städte und Gemeinden suchen wir zur Unterstützung, zunächst befristet bis zum 31.12.2026, unserer Mitgliedskommunen auf dem Weg in die Digitalisierung.
Im Kontext der Verwaltungsdigitalisierung erwartet Sie eine sinnstiftende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen IT und Organisation, in der Sie für die Gemeindeverwaltungen im Verbandsgebiet, teilweise vor Ort, tätig sein werden.
Die Stelle kann in Vollzeit oder vollzeitnaher Teilzeit wahrgenommen werden.

Welche Aufgaben Sie übernehmen

  • Erarbeitung und Fortschreibung einer ebenenübergreifenden Digitalisierungsstrategie
  • Vorbereitung und Umsetzung der Digitalisierung in der Verwaltung gem. Onlinezugangsgesetz (OZG) sowie E-Government-Gesetz NRW (EGovG NRW) in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen sowie externen Akteuren
  • Analyse und Optimierung kommunaler Geschäftsprozesse und Ausbau von digitalen Lösungen verwaltungsintern und –extern
  • Beratung und Schulung der jeweils beteiligten Fachbereiche
  • Steuerung, Begleitung oder Leitung von (Teil-)Projekten im Digitalisierungsprozess
  • Vertretung von Digitalisierungsthemen gegenüber Verwaltungsleitung, Mitarbeitenden und den kommunalen Gremien
  • Mitarbeit an übergreifenden Digitalisierungsaspekten für den Zweckverband

Was wir von Ihnen erwarten

Erforderlich

  • abgeschlossene Ausbildung in einem IT-Beruf bzw. ein abgeschlossenes Studium mit informationstechnischem Schwerpunkt; alternativ Abschluss in einem Verwaltungsberuf des öffentlichen Dienstes oder Quereinsteiger mit einschlägiger Erfahrung
  • Interesse an der Verwaltungsdigitalisierung und Erfahrungen in diesem Umfeld
  • Erfahrung in der Planung und Umsetzung von IT-Projekten sowie in der Erstellung entsprechender Konzepte
  • Kenntnisse der rechtlichen Vorgaben (OZG, EGovG NRW)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Prozessmanagement
  • hohe IT-Affinität bzw. –Fachkompetenz
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • hohes Maß an Eigeninitiative sowie analytischem Denken
  • Konfliktfähigkeit, Entscheidungsstärke und Durchsetzungsvermögen
  • PKW-Führerschein

Wünschenswert

  • mehrjährige Erfahrung im IT- oder Organisationsbereich der öffentlichen Verwaltung sowie Kenntnisse der Verwaltungsprozesse und kommunalen Fachverfahren
  • Praxiserfahrungen bei der Umsetzung von Digitalisierungs- und E-Government-Projekten
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in unserem Online-Portal!
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung